Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

letzte Einsätze anzeigen

21.09.2019  um 17:05 Uhr  Feuer  in Ortenberg, Eckartsborn - Oberdorf  mehr ...
17.09.2019  um 23:50 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Büdingen, Am Nußgraben  mehr ...
17.09.2019  um 10:40 Uhr  Feuer  in Büdingen, Capio - Mathildenhospital  mehr ...
15.09.2019  um 05:50 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Büdingen - Kirchgasse  mehr ...
14.09.2019  um 15:42 Uhr  Feuer  in Büdingen - Willi-Zinnkann-Halle  mehr ...

aktuelle Termine

Mittwoch, 25. September 2019 Probe Alphörner
Freitag, 27. September 2019 Probe Jugend und Nachwuchsorchester
Freitag, 27. September 2019 Probe Stammorchester
Sonntag, 29. September 2019 Unterhaltungsmusik in Wolferborn 125 Jahre FFW
Mittwoch, 02. Oktober 2019 Probe Alphörner

Alle brauchen Dich

Plakat-Dein_Platz

Willkommen auf der Seite der Feuerwehr Büdingen

Landeswertungsspielen: "mit hervorragendem Erfolg teilgenommen"

E-Mail

 
Büdinger Feuerwehrmusiker erreichten 1. Platz und wurden Tagessieger

Pressebericht vom Landeswertungsspielen am 04.09.2011 - geschrieben von Holger Kuhl
Groß war die Freude beim Musikzug der FFW der Stadt Büdingen, als die Ergebnisse vom 26. Landeswertungsspielens des Landesfeuerwehrverbandes Hessen in Bad Hersfeld bekannt gegeben wurden.
Das Wertungsgericht Blasorchester - das sich aus Wertungsrichtern/Juroren aus Niedersachsen und Baden-Württemberg zusammensetzte - bescheinigte den Feuerwehrmusikern aus Büdingen „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und somit den 1. Platz in der angetretenen Wertungsklasse Mittelstufe. Stolz nahm der Dirigent Patrick Günther den Pokal und die Urkunde entgegen und wurde von seinen Musikern mit großem Jubel empfangen. Doch damit noch nicht genug: Die erreichten 93 Punkte waren die höchste an diesem Tag vergebene Wertung und somit wurden die Büdinger noch einmal auf die Bühne gerufen, um den Ehrenpreis des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier als Tagessieger verliehen zu bekommen. Da kannte der Beifallssturm natürlich keine Grenzen mehr und selbst den „alten Hasen“ trieb es Freudentränen in die Augen, als der Landesstabführer Jochen Rietdorf den Pokal mit den Worten „.Ihr Büdinger habt heute hier den Vogel abgeschossen“ überreichte.
1Wertung_web2Preisverleihung_web
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Mit neuer „alter“ Wehrführung in die Zukunft

E-Mail

16.08.2011 - BÜDINGEN

Bericht des Kreis-Anzeiger geschrieben von Björn Leo

Sieben Monate war die Führung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen verwaist. Seit der Jahreshauptversammlung im Januar fand sich in den Reihen der Wehrleute niemand, der die Verantwortung an vorderster Front übernehmen wollte. Die personelle Katastrophe war perfekt, als im Juli auch Standbrandinspektor Timo Blum überraschend sein Amt niederlegte und aus der Feuerwehr austrat. Er wurde im November 2009 von der Stadt benannt. Eine emotionale Debatte, die über einen längeren Zeitraum intern geführt wurde, entbrannte nun öffentlich. Vor allem die Kommunikation zwischen Büdingens Stadtverwaltung und der Feuerwehr war plötzlich Gegenstand der Auseinandersetzung, bei der zeitweise richtig die Fetzen flogen. Wenige Wochen vor dem Umzug der Feuerwehr von der Hannerstraße im Stadtzentrum in den neuen Stützpunkt auf dem ehemaligen Kasernengelände in der Orleshäuser Straße schien guter Rat teuer.

Doch Feuerwehr und Stadtspitze räumten in mehreren Gesprächen zumindest die gröbsten Missverständnisse aus, schufen nicht zuletzt dank Büdingens Erstem Stadtrat Manfred Hix (SPD) wieder eine Vertrauensbasis, auf der sich arbeiten lassen sollte. Vor diesem Hintergrund ist die aktuelle Personalentwicklung in der Feuerwehr einzuschätzen, die jetzt alte Bekannte in den so lange vakanten Leitungspositionen präsentiert: Horst Hofmeister ist wieder Wehrführer, Riccardo Bortolotti ist sein Stellvertreter. Das Duo ist zu Beginn des Jahres zurückgetreten, weil es unter anderem keine Vertrauensbasis mehr für die so wichtige Zusammenarbeit mit der Stadt gesehen hatte.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Erkenntnisse für den Ernstfall gewonnen

E-Mail

Bericht des Kreis-Anzeiger

15.08.2011 10:02 Uhr - BÜDINGEN

(ten). Die Büdinger waren durch eine Zeitungsmeldung vorgewarnt. So hielt sich die Überraschung in Grenzen, als am Samstagmorgen zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge und Rettungswagen zum leer stehenden Kasernengelände eilten. Der Wetteraukreis hatte eine gemeinsame Katastrophenschutzübung von Rettungskräften aus dem gesamten Kreisgebiet angesetzt. Als Szenario diente der Einschlag eines Flugzeugs nach einem missglückten Notlandeversuch in eines der leer stehenden Gebäude. Dabei war dieses teilweise eingestürzt und das Treppenhaus nicht mehr begehbar.

So musste das Technische Hilfswerk den Keller und das Treppenhaus gegen weitere Zusammenbrüche verbauen. Zugleich musste mit Gerüstteilen ein Rettungsweg von außen an die höher gelegenen Fenster errichtet werden. Erst dann konnten die meisten der 40 Verletzten aus dem Gebäude gerettet werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Seite 31 von 31

Anmeldung

You are here Start