Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Brandschutzerziehung an der Herzbergschule

E-Mail

Am Mittwoch, den 15. Juni 2011 fand an der Herzbergschule in Kefenrod ein Grundschultag der Brandschutzerziehung statt.

Zum bereits zweiten mal hatten die Feuerwehren der Großgemeinde Kefenrod, unterstützt durch das Team der Brandschutzerziehung Büdingen, einen Grundschultag für die Schüler der 4. Klassen an der Herzbergschule iniziiert.

An diesem Tag galt es den 65 Schülerinnen und Schüler einen Eindruck zu vermitteln welche Aufgaben die Feuerwehr hat und welche Gefahren von Feuer ausgehen können. In 6 Schulstunden galt es die Themenbereiche abzuarbeiten.

Anhand des Rauchhauses zeigten die Kameraden der Feuerwehr der Großgemeinde Kefenrod, Ewald Gerhardt, Sven Schindler und Christian Kempf. Sie erklärten den Schülern was bei Rauch im Treppenhaus zu beachten ist und das der Brandrauch meistens Gefährlicher als das Feuer ist. Damit verbunden war auch der Hinweis auf Rauchmelder und das sie in jedem Haushalt vorhanden sein sollten. In der selben Unterrichtseinheit konnten die Schüler mit dem Notruftrainer (eine Telefonanlage) mit einem Feuerwehrmann telefonieren und mit Hilfe der 5 W-Fragen einen richtigen Notruf absetzen.


Die Aufgaben und den rechtlichen Hintergrund der Feuerwehren erläuterten Stephan Naumann (Büdingen) und Oliver Heckert (Kefenrod) im Themenbereich " Feuerwehr - was ist das?" und zeigten den Schülern dann wie ein normaler Mann zum Feuerwehrmann wird in dem einer der beiden die komplette Schutzausrüstung mit Atemschutzgerät anzog. So konnten die Schüler auch mal erfahren wie sich ein Feuerwehrmann mit Atemschutzgerät anhört. Welche Aufgabe der bunt blinkende Totmannwarner hat und das der ganz schön laut ist.

Den explosiven Teil des Grundschultages führte Günther Geyer (Büdingen) mit der Hilfe von Ingbert Bings und Doris Naumann (Kefenrod) durch. "Brennen und Löschen" hieß die Überschrift, denn wer Feuer löschen will muß verstehen wie Feuer brennt. Zuerst erklärte Günther wie ein Streichholz sicher entzündet wird und man damit eine Kerze anzündet. Danach zeigte er einige Experimente die mit großem "OHHH" bestaunt wurden.

Jens Klitsch und Katja Kempel (Büdingen) sowie Theo Naumann und Alexander Kehm (Kefenrod) erklärten die verschiedenen Arten von Feuerlöschern und wie ein Feuerlöscher benutzt wird. Dies konnten die Schüler dann auch gleich mit Übungsfeuerlöschern und echtem Feuer üben.

Alexander Herbst und Enrico Pierle (Kefenrod) sowie Jochen Bopp, Michael Koch und Andreas Leo (Büdingen) bildeten eine Staffelbesatzung eines Feuerwehrfahzeuges. Sie demonstrierten an einem alten Auto wie bei einem Unfall die Insassen mit hydraulischer Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug gerettet werden. Ebenso zeigten Sie die Wasserentnahme an einem Hydrant. 

Sascha Gerhardt und Bernd Krick informierten die Schüler über die aktivitäten der Jugendfeuerwehr wie z.B. Zeltlager, Übungen, Spieleabende, Ausflüge uvm.

Jeder Schüler bekam zum Abschluß des Feuerwehrtages ein Brandschutzdiplom, einen Stundenplan und Informationen über die Jugenfeuerwehren in der Gemeinde Kefenrod und Büdingen.

Verantwortlich für die durchführung der Veranstaltung waren der Wehrführer der Feuerwehr Kefenrod, Burkhard Reutzel und die Beauftragte für Brandschutzerziehung der Feuerwehr Büdingen, Tanja Bretthauer.

Das Team der Brandschutzerziehung Büdingen möchte sich für das leckere Frühstück bedanken.

Ebenso geht der Dank an die Kameraden der Feuerwehren der Gemeinde Kefenrod für die tolle Zusammenarbeit. In der Hoffnung, das dieses Event im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Denn Kinder sind unser größtes Gut und das gilt es zu schützen und aufzuklären über die Gefahren die im Alltag lauern.  Es ist immer wieder erstaulich, wie gut sich die Kinder auch nach zwei oder drei Jahren an den Feuerwehrtag und das Erlernte erinnern. Danke an die freiwilligen Helfer die diese Feuerwehrtage möglich machen und für die Kinder zu einem einprägenden Event machen und somit helfen das Leben für jeden einzelnen ein bißchen sicherer machen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
You are here Feuerwehr > Brandschutz > Brandschutz aktuell > Brandschutzerziehung an der Herzbergschule