Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

"Berufsfeuerwehr-Wochenende" der Jugendfeuerwehr Büdingen

E-Mail

Dringender Einsatz - Büdingen - Kernstadt - Im Flachsgrund - Wohngebäudebrand - Personen im Gebäude - Es rücken aus: Florian Büdingen 1/22-2 und Florian Büdingen 1/19-1.

So lautete am Samstagnachmittag die Einsatzmeldung für die Jugendfeuerwehr Büdingen, die am Wochenende vom 16. bis zum 18. Oktober 2015 ihr "Berufsfeuerwehr-Wochenende" im Büdinger Brandschutzzentrum absolvierte.

Als die sieben Jugendlichen und ihre drei Betreuer am Freitag um 17 Uhr den 48-Stunden-Dienst antraten, wurden wie bei einer echten Berufsfeuerwehr zunächst die Positionen, die es auf dem Tanklöschfahrzeug zu besetzen galt, zugeteilt. Danach hieß es: Warten bis etwas passiert und der Alarmgong ertönt. Die einsatzfreie Zeit wurde genutzt, um bei praktischen Unterrichten zu Themen wie der Vorgehensweise bei Wohnhausbränden nützliche Dinge für die spätere Arbeit bei der Feuerwehr zu lernen. Zudem wurden Spiele gespielt und abends Filme geschaut. Für die Verpflegung war selbstverständlich gesorgt.

Der erste Alarm kam bereits eine Stunde nach Dienstantritt: Eine Katze (simuliert durch ein Stofftier) musste aus einem Baum gerettet werden. Auch nach dem Abendessen gab es keine Ruhe. Auf dem Sandhof wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Bei der Ankunft brannten mehrere Palletten lichterloh und die Jugendlichen zeigten bei der Brandbekämpfung, was sie in den Übungsstunden gelernt hatten.

Nach dem Einsatz wurde das Fahrzeug wieder mit sauberen Schläuchen bestückt und der Wassertank gefüllt. Anschließend wurde ein Film geschaut, doch bei Einigen fielen nach diesem erlebnisreichen Tag schon früh die Augen zu.

Am Samstagmorgen weckte der Wachgong bereits gegen 7 Uhr die Jugendlichen, die am Wilden Stein zwei verunglückte Personen suchen und retten mussten. Im Laufe des Samstags wurden noch einige kleinere Einsätze wie eine Ölspur (simuliert durch Milch) abgearbeitet, bevor die Meldung über einen Wohnhausbrand mit mehreren vermissten Personen einging.

An der Einsatzstelle angekommen betrat der Angriffstrupp sofort mit Übungs-Atemschutzgeräten und einem C-Rohr den dicht vernebelten Keller und begann mit der Suche nach den Vermissten. Gleichzeitig rettete der Wassertrupp eine Person vom Balkon und baute die Wasserversorgung auf. Der Schlauchtrupp half beim Aufbauen der Leitungen und wartete mit der Krankentrage auf die Verletzten. Nach einiger Zeit kam die Meldung, dass die erste Person im Keller gefunden wurde. Sofort wurde sie ins Freie gebracht und dem Schaluchtrupp übergeben. Nach und nach wurden noch drei weitere Puppen aus dem Keller gerettet und schließlich das Feuer, das durch Lichter dargestellt wurde, gelöscht.

Erschöpft ging am Samstagabend der Eine früher, der Andere später ins Bett. Die Ruhe wurde allerdings um 2 Uhr unterbrochen, als ein Kleinbrand Richtung Orleshausen abeglöscht werden musste. Verständlich, dass Einige am Sonntagmorgen etwas länger schliefen.

Am Sonntag ertönte der Alarm noch zwei Mal. Eine verletzte Person wurde vom Heuboden einer Scheune gerettet. Später wurde noch eine Person, die vermisst wurde, aus einer Gartenhütte gerettet. Die Person (Puppe) hatte in der Gartenhütte einen Grill entzündet und wurde durch das entstehende Kohlenmonoxid bewusstlos (Szenario dargestellt).

Nach 48 Stunden gingen sowohl die Jugendlichen, als auch das Betreuerteam, bestehend aus Sigrid Schmück, Pascal Schmück und Lukas Nazarenus, erschöpft aber glücklich nach Hause bzw. in die Ferien.

Möglich wurden die Einsätze erst durch die Unterstüzung vieler Kameraden aus der Einsatzabteilung und der Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehr Büdingen. Vielen Dank an dieser Stelle.

Bericht und Bilder: Lukas Nazarenus

20151017_151615
IMG-20151018-WA0005
IMG-20151018-WA0010
IMG-20151018-WA0017
IMG-20151018-WA0022
IMG-20151018-WA0023
SDC10866
1/7 
start stop bwd fwd

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
You are here Feuerwehr > Jugendfeuerwehr > Aktuell > "Berufsfeuerwehr-Wochenende" der Jugendfeuerwehr Büdingen