Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

D1 – Lehrgang 2005

E-Mail

Nach der Winterpause begann beim Musikzug der Feuerwehr Büdingen nach langer Pause zum zweiten Mal ein D1 Lehrgang zum Erwerb des bronzenen Leistungsabzeichen unter der Leitung von Annette Kusch und Bärbel Schneider.

In dem Lehrgang ging es darum, die theoretischen Anforderungen wie zum Beispiel die Noten- und Pausenwerte im Violin- und Bass-Schlüssel, die Oktavbereiche, den Aufbau der Dur-Tonleitern und deren Tonika-Dreiklänge, Tetrachorde, Halbtonschritte und Leitton, Aufbau einer chromatischen Tonleiter, Vor-, Versetzungs- und Auflösungszeichen, Enharmonik, Intervalle vom Hören und vom Notenbild erkennen, Vortrags- und Tempobezeichnungen, Dynamik, Artikulation, gebräuchliche Taktarten sowie Zählweise zu erklären und einzuüben. Im Bereich der musikalischen Gehörbildung verlangte die Prüfungsbestimmung das Hören und Notieren von Intervallen und eines Rhythmusdiktates.

Für den praktischen Teil wurde von den Holz- und Blechbläsern

  • auswendig die Dur-Tonleitern und die dazugehörigen Tonika-Dreiklänge,
  • eine chromatische Tonleiter über eine Oktave auf- und abwärts (auswendig)
  • ein vom Prüfer bestimmtes Vortragsstück aus den Pflichtstücken und
  • ein vom Prüfling ausgewähltes Selbstwahlstück

fleißig einstudiert und vorgetragen.

Von den Schlagzeugern wurde für den praktischen Teil

  • auswendig die Tonleitern und die dazugehörigen Tonika-Dreiklänge auf einem Stabspiel oder einem Keyboard vortragen
  • Das Locken
  • ein vom Prüfer bestimmtes Vortragsstück aus den Pflichtstücken (am Drum-Set oder kleine Trommel) und
  • ein vom Prüfling ausgewähltes Selbstwahlstück

verlangt.

Die Musikerinnen und Musiker haben an fünf Wochenenden in der Feuerwehrhalle für den Lehrgang fleißig geübt und dann war es endlich soweit, die Prüfer der LMJ kamen nach Büdingen, um die Prüfung abzunehmen. Die Prüfung bestand aus zwei Teilen. Dem theoretischen und dem praktischen Teil. Beide Teile mussten bestanden werden, um ein Gesamtergebnis zu erhalten. Nach mehreren Stunden Aufregung, wurde die Mühe belohnt. Für den erfolgreichen Abschluss der Prüfung erhielt jeder Prüfling einen Nachweis und ein Leistungsabzeichen.

Die Lehrgangsteilnehmer/Innen waren:

Musikzug FFW-Büdingen:

D1_050703g

Prüfung am 03.07.2005 (Bild 1) und 21.07.2005 (Bild 2)
Adam, Michel - Schlagzeug, Brill, Alisa – Alt-Saxophon, Drehsen, Jaqueline - Klarinette, Grohmann, Axel - Trompete, Hanauer, Peter - Flügelhorn, Henrich, Nina - Klarinette, Horwad, Dominik - Trompete, Huwe, Janine – Alt-Saxophon, Kaiser, Anja - Klarinette, Koch, Tamara - Querflöte, Koch, Torben - Schlagzeug, Mörschel, Stefan - Trompete, Oechler, Sandra - Trompete, Prasch, Sabine - Waldhorn, Schenk, Simon – Alt-Saxophon, Schenk, Helga - Tenorhorn, Soemer, Hannah - Klarinette, Stürz, Janina - Klarinette, Wallasch, Anike – Klarinette

D1_050721g

Musikcorps der FFW Harheim

D1_051016g

Prüfung am 16.10.2005
Büchler, Svenja - Querflöte, Hock, Isabell - Trompete, Hock, Dennis - Trompete, Schöneck, Fabian - Trompete, Tripp, Vanessa - Klarinette

Wir gratulieren allen Musikerinnen und Musikern zur bestandenen Prüfung.
Herzlichen Dank an alle Helfer/Innen für die Unterstützung bei den Satzproben und Hausaufgabenkontrollen und natürlich für’s Kaffeekochen und Kuchenbacken!!!




Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
You are here Feuerwehrmusik > Beitragsarchiv Musik > D1 – Lehrgang 2005