Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Musikzug

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Büdingen

Ein Orchester, das vom Feuerwehrball bis zum Silvester-Turmblasen das ganze Jahr aktiv ist

 

Gruppenbild_1
Gruppenbild_2
Gruppenbild_3
Gruppenbild_4
Gruppenbild_5
Gruppenbild_6
Gruppenbild_7
1/7 
start stop bwd fwd

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Büdingen wurde 1950 gegründet und ist aus der musikalischen Vereinslandschaft in Büdingen und Umgebung nicht wegzudenken. Dabei reicht die Bandbreite der Auftritte vom Feuerwehrball zum Jahresbeginn bis zum traditionellen Silvester-Turmblasen. Die Musikerinnen und Musiker verstehen es einerseits, an Faschingsveranstaltungen für beste Stimmung und gute Laune zu sorgen, andererseits haben sie ebenso viel Spaß daran, ihre Zuhörer beim Altstadtfest oder dem traditionellen Frühschoppen des Schützenfests mit volkstümlichen Klängen zu unterhalten.

 

Eine besondere Herausforderung sind die jährlichen Konzerte, an denen auch konzertantere Stücke oder bekannte Hits aus Schlager, Pop sowie Musical dargeboten werden. Der jährliche Große Zapfenstreich beim traditionellen Schützenfest am Pfingstsamstag ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Wenn der Musikzug zusammen mit dem Spielmannszug (seit 2010 mit dem Spielmannszug der FFW-Steinau) gefolgt von über 100 Schützen in prachtvollen Uniformen mit Fahnenträgern, Fackeln und dem Gewehrzug in den fürstlichen Schlosshof marschiert, ist Gänsehaut garantiert.

 

Foto_Ralf

Unser Dirigent ist seit dem 01.11.2017 Alexander Gröb.

 

Alexander Gröb nahm bereits während seiner Schulzeit Trompetenunterricht bei Wolfgang Guggenberger (Städtische Bühnen Frankfurt a.M.). Nach dem Abitur studierte er von 1992 - 1995 Musikwissenschaft/Musikpädagogik an der Justus-Liebig Universität Gießen. Im Anschluss daran folgten ein Trompetenstudium bei Prof. David Tasa an der Musikhochschule Frankfurt a.M. sowie weiterführende Studien bei Prof. Uwe Komiscke (Weimar) und Jerome Callet (New York).

Von 1995 - 2002 war Alexander Solotrompeter des Südhessischen Kammerorchesters Bad Orb. Er ist Mitglied der Deutschen Bläserphilharmonie als Trompeter und Kornettist und hatte einige Solokonzerte mit Orchester sowie mit Orgelbegleitung in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Neben einem Lehrauftrag an der Musikschule Gießen leitet er einige Blasorchester und Posaunenchöre in der Region. Darüber hinaus hat er besondere Kenntnisse als Atemtrainer/Atemcoach.

 

Auch um den Nachwuchs sind wir stets bemüht. Wir haben gemeinsam mit der Musik- und Kunstschule Büdingen ein Jugend- / Nachwuchsorchester.

 

Foto_Jaroslav

Das Jugend- / Nachwuchsorchester steht seit März 2015 unter der Leitung von Jaroslav Zakoucky.


Jaroslav Zakoucky, Posaune, Tenorhorn. Er wurde 1962 in Prag geboren, wo er in den achtziger Jahren nach seinem Musikstudium die ersten Erfahrungen als Posaunist und Tenorhornist in professionellen Orchestern gesammelt hat.
Seit 1991 ist er als Solo-Posaunist im Südhessischen Kammerorchester und anderen kammermusikalischen Formationen tätig. Seine große Leidenschaft ist die Blasmusik. Jaroslav war viele Jahre 1. Tenorhornist bei der Original Kapelle Egerland. Zur Zeit ist er engagiert als Musiker und Dirigent bei vielen Blasorchestern der Region. Seit 1993 ist er Lehrer für Blechblasinstrumente an der MuKs Büdingen und an der Musikschule Main-Kinzig in Gelnhausen.

 

Weitere Informationen  zum Jugend- / Nachwuchsorchester unter der entsprechenden Rubrik.


Die Proben finden freitags im Brandschutzzentrum, Orleshäuser Str. 14 in Büdingen, statt:

  1. Jugendorchester          18:00 - 19:30 Uhr
  2. Musikzug                    20:00 - 22:00 Uhr

Wer Interesse hat, kann einfach mal unverbindlich bei einer Probe zuschauen und -hören oder natürlich auch gerne gleich sein Instrument mitbringen. Wir freuen uns immer über neue Musikerinnen und Musiker.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Musikalischer Hochgenuss

E-Mail

Eintracht Glauberg und Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen begeistern Publikum

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 02.12.2014 (Text und Bilder von Andrea Schinzel)

GLAUBERG - (asl). Von Märschen über Filmmusik bis hin zur Oper reichte die Bandbreite der Musiker beim Jahresabschlusskonzert der Eintracht Glauberg. Zu Gast war in diesem Jahr der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen, der unter Leitung von Ralf Geiß furios mit der „Hunting Celebration“ den Abend eröffnete.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Julian Zinn, Zweiter Abteilungsleiter Musik bei der Eintracht, übernahmen zunächst Helga Schenk und Holger Kuhl vom Musikzug die Moderation. „Seit über 100 Jahren gibt es die Eintracht und seit 64 Jahren den Musikzug. Es hat aber bis zum heutigen Abend gedauert, bis wir den weitern Weg nun doch endlich einmal geschafft haben, um den Abend gemeinsam zu gestalten. Es ist ja auch ein verdammt weiter Weg von Büdingen nach Glauberg“, stellten sie augenzwinkernd fest. Immerhin hätten einige Musiker aus den Reihen bereits bei Engpässen der Büdinger ausgeholfen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Musikalischer Hochgenuss

E-Mail

Eintracht Glauberg und Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen begeistern Publikum

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 23.04.2014 (Text und Bilder von A.Schinzel)

GLAUBERG - (asl). Von Märschen über Filmmusik bis hin zur Oper reichte die Bandbreite der Musiker beim Jahresabschlusskonzert der Eintracht Glauberg. Zu Gast war in diesem Jahr der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen, der unter Leitung von Ralf Geiß furios mit der „Hunting Celebration“ den Abend eröffnete. Nach einer kurzen Begrüßung durch Julian Zinn, Zweiter Abteilungsleiter Musik bei der Eintracht, übernahmen zunächst Helga Schenk und Holger Kuhl vom Musikzug die Moderation. „Seit über 100 Jahren gibt es die Eintracht und seit 64 Jahren den Musikzug. Es hat aber bis zum heutigen Abend gedauert, bis wir den weitern Weg nun doch endlich einmal geschafft haben, um den Abend gemeinsam zu gestalten. Es ist ja auch ein verdammt weiter Weg von Büdingen nach Glauberg“, stellten sie augenzwinkernd fest. Immerhin hätten einige Musiker aus den Reihen bereits bei Engpässen der Büdinger ausgeholfen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Ralf Geiß übernimmt Taktstock von Patrick Günther

E-Mail

Dirigentenwechsel beim Musikzug der FF Büdingen

Nach fast genau sechs Jahren übergibt Patrick Günther die musikalische Verantwortung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen an seinen Nachfolger Ralf Geiß. Patrick Günther hat seine berufliche Ausbildung beendet und inzwischen eine Festanstellung als Lehrer angenommen. Diese neue Herausforderung sowie auch die Entfernung durch seinen Wohnortwechsel in die Nähe seines beruflichen Wirkens waren die Gründe für die Beendigung seiner erfolgreichen Tätigkeit beim Musikzug in Büdingen. Die Musikerinnen und Musiker danken ihm sehr für seine Arbeit mit uns und bei uns. „Wir hatten gemeinsam große Erfolge und stets tolle Konzerte“ so der Abteilungsleiter Holger Kuhl. „Patrick Günther hat es verstanden unser musikalisches Niveau zu festigen und weiter auszubauen. Wir bedauern seinen Weggang sehr und freuen uns natürlich immer, wenn es Patrick zeitlich möglich ist, uns zu besuchen, mitzuspielen oder uns weiter zu unterstützen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Auch die Musikabteilung erfüllt Cold Water Challenge 2014

E-Mail

Nachdem die Einsatzabteilung bereits erfüllt hat stellte sich nun die Musikabteilung der Herausforderung.

Das Jugendorchester mit dem Musikzug wurde von der Sambaband der Musik- und Kunstschule nominiert. Sofort war klar - diese Herausforderung nehmen wir an.
Nach einem Rundruf trafen sich am Sonntagvormittag spontan zwanzig Musiker um mit Musik ins "cold water" zu gehen und so die Wette zu erfüllen.
Nun durften wir nominieren, und zwar: Spielmannszug der FF Steinau a.d.Str., Musikzug der FF Hain-Gründau und den Musikzug der FF Bönstadt. Viel Spaß dabei.
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Stehende Ovationen in Marienkirche

E-Mail

OSTERKONZERT Musikzug der Feuerwehr und gemeinsames Jugendorchester mit der MuKs spielen mit Alphorntrio

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 23.04.2014 (Text und Bilder von Regina Krinke)

BÜDINGEN - (rin). Es war ein stimmungsvoller Ausklang der Osterfeiertage, den am Montagabend die 48 Musiker des Jugend- und des Stammorchesters der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen mit ihrem Osterkonzert in der Marienkirche boten. Holger Kuhl, Leiter der Musikabteilung der Feuerwehr, und Pfarrer Volker Truschel führten mit amüsanten Anekdoten durch das Programm. Wobei Truschel obendrein und ganz nebenbei noch seines Amtes waltete: Nach einem souverän dargebotenen Schmankerl des Alphorntrios taufte er dieses spaßeshalber um. Er bezeichnete die Musiker als „Büdinger Alphornbläser vom Wilden Stein“.

Mit „Gerudo Valley“ von dem japanischen Komponisten Koji Kondo bereitete das gemeinsame Jugendorchester des Musikzuges und der Musik- und Kunstschule (MuKs) unter der Leitung von Alexander Gröb einen schwungvollen Einstieg in das Osterkonzert vor etwa 250 Zuschauern. Schwungvoll ging es auch weiter mit einer Komposition von Petr Hapka, der „Music for the Fountain“, über die der Pfarrer sagte: „In dem Stück könnte es um die Suche nach dem Jungbrunnen, der Suche nach dem ewigen Leben gegangen sein.“ Die jungen Musiker überzeugten mit weiteren Titeln. Mit ein wenig Fantasie konnte manch einer bei den „Disney Film Favourites“ „Die Schöne und das Biest“ erkennen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Seite 8 von 21

You are here Feuerwehrmusik > Musikzug